Umsatzsteuer Archive – Seite 2 von 2 – Steuerberatungskanzlei C.T. Hertlein
Steuerberatungskanzlei C.T. Hertlein
Sie steuern, wir beraten
Steuerberatungskanzlei C.T. Hertlein Steuerberatungskanzlei C.T. Hertlein, Wiesloch

Umsätze einer Fahrschule können umsatzsteuerfrei sein

So entschied der 1. Senat des Finanzgerichts Baden-Württemberg mit Beschluss vom 8. Februar 2017 (Az. 1 V 3464/16) und setzte die Vollziehung eines Umsatzsteuer-Vorauszahlungsbescheids für 2016 bis zur Entscheidung im Einspruchsverfahren aus. Die Antragstellerin betreibt eine Fahrschule. Die Ausbildung umfasst die Fahrerlaubnisklassen A (Krafträder) und überwiegend B (PKW). Seit 1. …

Fahrschulen umsatzsteuerfrei

Nachdem das Finanzgericht Berlin-Brandenburg mit Beschluss AZ 5 V 144 / 15 im Rahmen des einstweiligen Rechtsschutzes entschieden hat, dass Umsätze von Fahrschulen umsatzsteuerbefreit sein können, sind in der Branche Hoffnungen geweckt. Um in den Genuss der Steuerbefreiung für „selbständige Lehrer“ oder „schulische Leistungen“ zu kommen, ist aber Voraussetzung, dass …

Vorsteuerabzug bei Photovoltaikanlagen / Vorsicht Falle bei auch privatem Stromverbrauch

Eine herbe Niederlage mussten die Kläger in dem Verfahren vor dem Finanzgericht Niedersachen hinnehmen (Urteil vom 11.02.2016 5 K 112/15). Die Kläger hatten ein Friseurgeschäft und waren insoweit unternehmerisch tätig. Im Jahr 2012 installierten Sie eine Photovoltaikanlage und nutzten von dem produzierten Strom einen Teil selbst. Der Rest wurde an …

Umsatzsteuer / Leistungen von ausländischen Unternehmen

Haben Sie Leistungen von ausländischen Unternehmen bezogen? Nach § 13b UStG muss der Kunde in Deutschland die Umsatzsteuer an das Finanzamt abführen. Insbesondere im Zusammenhang mit auf elektronischem Weg erbrachten sonstigen Leistungen (Werbung, Software, Literatur usw.) kann es zu einer Doppelbesteuerung kommen. Betrifft die Leistung Ihr Unternehmen, sind Sie gemäß …

Strengere Regeln bei zu viel ausgewiesener Umsatzsteuer

Nach § 14c Abs. 1 UStG schuldet ein Unternehmer die Umsatzsteuer, welche er in einer Rechnung zu hoch ausgewiesen hat. Wird die Rechnung dann später berichtigt, bekommt der Unternehmer den nunmehr berichtigten Umsatzsteuerbetrag von dem Finanzamt erstattet. Das soll in Zukunft nicht mehr so sein. Das Bundesministerium der Finanzen macht …

gemeinnütziger Verein / Vorsteuerabzug

Die Umsatzsteuer ist neben der Anerkennung der Gemeinnützigkeit die wichtigste Steuerart für den gemeinnützigen Verein. Noch bedeutender kann aber der damit im Zusammenhang stehende Vorsteuerabzug sein. Warum? Weil der Verein für viele Eingangsleistungen den vollen Vorsteuerabzug geltend machen kann, erhaltene Vergütungen aber gar nicht oder nur mit 7% versteuern muss. …