Bundesfinanzhof Archive – Steuerberatungskanzlei C.T. Hertlein
Steuerberatungskanzlei C.T. Hertlein
Sie steuern, wir beraten
Steuerberatungskanzlei C.T. Hertlein Steuerberatungskanzlei C.T. Hertlein, Wiesloch

Ertragsanteilsbesteuerung rechtswidrig

In einer sensationellen Entscheidung hat der Bundesfinanzhof mit Urteil vom 01.07.2021 VIII R 4/18 entschieden, dass Rentenzahlungen, welche aus Verträgen mit Kapitalwahlrecht stammen, nur nach § 20 EStG zu versteuern sind, und auch nur insoweit, wie die Auszahlungen das in der Ansparzeit angesammelte Kapitalguthaben einschließlich der Überschussanteile übersteigt. Es findet …

Privates Veräußerungsgeschäft nach unentgeltlicher Übertragung

Die Veräußerung eines Grundstückes nach unentgeltlicher Übertragung auf die Kinder gilt grundsätzlich nicht als Gestaltungsmissbrauch. Gemäß Urteil des Bundesfinanzhofes vom 23.04.2021 besteht die Möglichkeit, dass der Steuerpflichtige ein Grundstück auf seine Kinder überträgt und diese es dann veräußern. Sofern die Kinder nicht vertraglich zu der anschließenden Veräußerung oder aber zur …

Besteuerung von Aktienverlusten

Die Regelung, dass Aktienverluste nicht mit anderen Kapitalerträgen verrechnet werden dürfen, liegt nun dem Bundesverfassungsgericht vor. Beim Verkauf von ETF-Anteilen muss der gesamte Gewinn auch dann versteuert werden, wenn die Aktien Verluste machen. Die Verrechnung des Aktienverlustes mit anderen Kapitalerträgen ist nicht möglich – auch nicht mit denen aus Gewinnen …

Urteile zur Doppelbesteuerung von Rentnern

Erstmals hat der Bundesfinanzhof (BFH) in zwei Urteilen klare Vorgaben zur Berechnung der Rentenbesteuerung gemacht. Die kommende Bundesregierung muss die Rechengrundlage des Staates ändern. Laut BFH liegt dann eine doppelte Rentenbesteuerung vor, wenn die in die Rentenkasse einbezahlten Beiträge höher sind als der Rentenfreibetrag im Alter. Der BFH sieht für …

Investitionsabzugsbetrag und Sonderabschreibung nach § 7g EStG / Nachweis der fast ausschließlichen betrieblichen Nutzung eines PKW

Nach Auffassung des Bundesfinanzhofes (BFH) muss der Nachweis, zu welchem Anteil ein PKW betrieblich und außerbetrieblich genutzt wird, zum Zweck der Inanspruchnahme von Investitionsabzugsbetrag und Sonderabschreibungen nicht zwingend durch ein ordnungsgemäßes Fahrtenbuch erfolgen, sondern kann auch durch andere Beweismittel erbracht werden. Es handelt sich dann um ein fast ausschließlich betrieblich …

Einkünften aus Kapitalvermögen / Steuerberatungskosten als Werbungskosten auch ab 01.01.2009 abzugsfähig?

Wie nun bekannt wurde, hat sich das niedersächsische Finanzgericht in seinem Urteil 3 K 433 / 13 gegen die Auffassung der Finanzverwaltung gestellt und den Abzug von Steuerberatungskosten im Zusammenhang mit Einkünften aus Kapitalvermögen in der Zeit bis zum 31.12.2008, welche erst nach dem 01.01.2009 bezahlt worden sind, zum Werbungskostenabzug …